Kräutertee statt Verdauungsschnaps

Schnaps gilt noch immer als Hausmittel bei Magenproblemen – zu Unrecht. „Von hochprozentigen Alkohol-Kräuter-Präparaten oder Verdauungsschnaps rate ich ab“, betont Evelyn Schulz-Geldmacher, Apothekerin in Borken, im Apothekenmagazin „Diabetes Ratgeber“. „Alkohol verzögert die Magenentleerung.“ Menschen mit Diabetes drohen zudem Unterzuckerungen. Bei Völlegefühl empfiehlt Schulz-Geldmacher stattdessen Tees oder Tinkturen mit Heilkräutern, „welche die Verdauung beeinflussen“.

Grundsätzlich sollte man der Apothekerin zufolge bei wiederkehrenden oder stärkeren Magenbeschwerden und in Zweifelsfällen immer zum Arzt. „In anderen Fällen berate ich die Kunden zu rezeptfreien Medikamenten.“ Ihre Empfehlung richte sich dabei nach dem individuellen Problem. „Bei Sodbrennen helfen Arzneien, die die Magensäure binden oder ihre Produktion blockieren.“ Manche Betroffenen fühlten sich besser, wenn sie Verdauungsenzyme einnehmen. „Krampflösende Wirkstoffe helfen vor allem, wenn Magenbeschwerden bei Stress auftreten.“

Wie Tanne, Zimt und Co. auf die Gesundheit wirken

Tannen, Gewürznelken, Zimt und Co. verbreiten in diesen Wochen nicht nur ein weihnachtliches Aroma, sondern wirken auch auf unsere Gesundheit. So enthalten Nadeln von Kiefernhölzern, die in Form von Tannenzweigen, Adventskränzen und Weihnachtsbäumen Waldduft in die eigenen vier Wände bringen, harzig riechende ätherische Öle. Diese haben beruhigende Effekte und senken den Puls, wie Tobias Niedenthal von der Forschergruppe Klostermedizin an der Universität Würzburg im Gesundheitsmagazin „Apotheken Umschau“ erklärt. In Badezusätzen, Sauna-Aufgüssen oder Einreibungen regen die Inhaltsstoffe die Durchblutung an und lockern die Muskulatur. Bei Erkältungen erleichtern sie das Abhusten und Schnäuzen.

Gut zu wissen: Matcha Tee trinken gegen Erkältung

Ein Anteil von bis zu 26 Prozent an ätherischen Ölen macht die Gewürznelke zur Duftbombe. Sie zählt zu den wichtigsten Zutaten weihnachtlicher Backwaren und darf in keinem Glühwein fehlen. Ihr Hauptinhaltsstoff Eugenol wirkt gegen Viren und Bakterien und wehrt Insekten ab. In der Zahnheilkunde ist Nelkenöl schon lange als örtliches Schmerzmittel bekannt und wird zur Behandlung von Entzündungen der Mund- und Rachenschleimhaut eingesetzt. Zimt wiederum regt den Appetit und die Verdauung an.

Matcha Online kaufen

Tee in Deutschland – Klassiker mit Zukunft

Schwarzer oder Grüner Tee, aus Kräutern oder Früchten – die Konsummeldungen beweisen, dass Tee als Allrounder zu jeder Jahreszeit ein willkommener Begleiter von Groß und Klein ist.

Beim Deutschen Teeverband und bei der Wirtschaftsvereinigung Kräuter- und Früchtetee in Hamburg ist die Stimmung positiv. Zum einen, weil die kalte Jahreszeit Hochsaison für Tees aller Art und jeglicher Geschmacksvariante ist, zum anderen, weil gerade die aktuellen Konsumzahlen beweisen, dass Tee in Deutschland weiter auf dem Vormarsch ist.

Tee in Deutschland – Klassiker mit Zukunft weiterlesen

Yoga – eine Wohltat für Körper und Seele

Yoga ist in unserer schnellen Welt eine beliebte Methode, etwas Entspannung und innere Ruhe ins eigene Leben zu bringen. Wir verbinden die körperbetonten Yoga-Übungen mit Meditation, mit Harmonie von Körper und Geist und mit körperlicher sowie seelischer Erholung. Obwohl Yoga gemeinhin als „Sportart“ gilt, muss man sich dafür weder auspowern, noch muss man absolut sportlich sein, denn die Hauptbestandteile von Yoga sind Atemübungen, Körperhaltungen sowie Konzentrationsübungen und Meditation. Yoga ist also für jeden geeignet und empfehlenswert, denn einen Moment der Ruhe und der Besinnung auf sich selbst braucht jeder mal – Yoga macht fit für die Anstrengungen im Beruf und im Privatleben, macht uns ausgeglichener und entspannter und lässt uns deshalb vieles lockerer sehen. Somit ist es viel mehr als nur eine Sportart oder eine Reihe von Übungen – es ist eine Lebensart, die uns dabei hilft, in Einklang mit unserem Körper zur Ruhe zu kommen.

Yoga – eine Wohltat für Körper und Seele weiterlesen

Die Wiederentdeckung der hochwertigsten und seltensten Teesorte Japans