Matcha Tee richtig zubereiten

Als Spezialität aus Japan, die bei den traditionellen japanischen Teezeremonien getrunken wird, ist Matcha Tee auch in Europa bekannt geworden. Der leckere Tee-Exot gilt als gesunder und wohltuender Wachmacher. Doch wie wird Matcha Tee eigentlich zubereitet? Geht das auch unabhängig von einer ausgiebigen Teezeremonie einfach und unkompliziert im schnelllebigen Alltag?

Das Zubehör zur Matcha Tee Zubereitung

Da Matcha ein feines, loses Pulver ist und somit anders beschaffen ist als die meisten Tees, geht auch die Zubereitung anders vonstatten und es ist ein kleines Zubehörset notwendig.

Besonders wichtig ist der Bambusbesen (Chasen), der vom Aussehen her einem Schneebesen gleicht. Er wird benötigt, um das Teepulver in einer Schale zu schlagen. Auch diese gehört zur Ausstattung und wird als Chawan bezeichnet, aber natürlich kann jede Müslischüssel oder breite Tasse für die Zubereitung des Matcha Tees herhalten. Der kleine Bambuslöffel (Chashaku) dient zur Portionierung und gerade wenn nach Rezept zubereitet wird, ist er sinnvoll, da er im Gegensatz zu einem herkömmlichen Teelöffel flach ist und deshalb nicht so viel Pulver fasst. Verwenden Sie einen Teelöffel, müssen Sie ausprobieren, welche Menge für Sie die richtige ist, und sollten sich nicht auf die Mengenangaben im Rezept verlassen.

Matcha Tee einfach und schnell zubereiten

Täglich eine Tasse Matcha Tee ist nicht nur sicherlich gut für die Gesundheit, sondern bringt auch ein kleines, ruhiges Ritual in Ihr Leben. Dieses muss nicht immer gleich zu einer richtigen Zeremonie ausarten, aber alleine die Zubereitung eines Matcha Tees erfordert zumindest für wenige Minuten Ihre volle Aufmerksamkeit und Konzentration und lässt Sie den Alltag auf diese Weise für einen Moment vergessen.

Lassen Sie den Chasen kurz in heißem Wasser aufweichen, bevor Sie ihn für die Zubereitung des Matchas verwenden. Halten Sie außerdem bereits heißes Wasser für Ihren Tee bereit. Es soll sich jedoch noch nicht in der Matcha Schale befinden. Am besten schmeckt der Tee, wenn Sie das Pulver durch ein kleines Sieb in die Schale geben, da auf diese Weise wirklich nur die feinsten Körner in Ihrem Tee landen und er klumpenfrei bleibt.

Eine durchschnittliche Portion Matcha besteht aus einem gehäuften und einem kleinen Bambuslöffel, allerdings ist das Geschmackssache und natürlich auch abhängig von der Tassengröße.

Gießen Sie nun etwa 100 ml heißes Wasser über das Pulver und beginnen Sie mit dem Schlagen der Masse. Machen Sie dabei mit Ihrer Hand Bewegungen von vorne nach hinten und halten Sie die Schale mit der anderen Hand gut fest. Schlagen Sie so lange, bis sich das Pulver vollkommen aufgelöst hat und ein gleichmäßiger, flauschiger Schaum über der Flüssigkeit liegt.

Nun ist Ihr Tee fertig und kann in kleinen Schlucken genossen werden, bevor es zurück in den Alltag geht.

matcha_zubehoer

Hier finden Sie das Zubehör für die Matcha-Tee Zubereitung:

Matchaenergy.net wünscht viel Spaß beim Genießen.

2 Gedanken zu „Matcha Tee richtig zubereiten“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.